Unser Zuchtziel

 

Wir setzen sehr hohe Anforderungen für unser Zuchtziel:

 

1. Gesundheit :

Unsere Zuchthündin wurde auf Hüftdysplasie, Willebrand, Dilute, Schilddrüsenunterfunktion, sowie DCM (Herzkrankheit) getestet.

Wir wählen nur Rüden, die ebenfalls diese Untersuchungen vorweisen, bzw. schon älter sind oder nachweislich gesunde Vorfahren haben. Wir versuchen bei der Verbindung einen niedrigen Inzuchtkoeffizient einzuhalten und soweit es möglich ist die Linienzucht zu umgehen. Bei dem vorhandenen geringen Genpool wird sich dieses als sehr schwierig erweisen.

In der Linienzucht ab  der 3. Generation versuchen wir, soweit es geht, auf bekannte gesunde Linien zurück zu greifen. Dies soll die Vitalität der Welpen begünstigen.

 

2. Gebrauchshundeeigenschaften:

Unsere Zuchthündin hat die BH, ZTP, IPOI, IPOII und IPO III. Sie hat für Dobermänner überdurchschnittliche Gebrauchshundeeigenschaften und ist das, was man sich als Hundesportler wünscht. Zuhause ist sie ein sehr liebenswerter und wesensfester Hund. Also genau das, was für mich einen sehr guten Dobermann ausmacht. Auf dem Hundeplatz ist Sie ein sehr konzentrierter Hund der einem alles recht machen möchte. Im Schutzdienst überzeugt Sie durch Ihre guten Wehr- und Beutebereiche und bleibt dabei sehr führbar. 

 

 

3. Schönheit:

Wir sind der Meinung, dass gute Hunde auch einen sehr guten Formwert haben können. Unsere Hunde sollen im Privatleben und auf dem Hundeplatz überzeugen. 

 

Wir züchten nur mit Hunden, von denen wir selbst in allen Bereichen überzeugt sind!

 

 

Bedenken Sie immer:

 

Die Natur erschafft die Tiere

Der Züchter gibt diesen einen Namen 

Der Halter macht den Hund

 

Man kann sich als Züchter noch soviel Mühe geben bei der Aufzucht, aber die eigentliche Arbeit liegt dann in den Händen der neuen Besitzer. Also überlegen sie sich gut ob Sie diese Verantwortung für ein Lebewesen übernehmen möchten und diese auch erfüllen können.

Danach sind meine kleinen Schützlinge auf Sie angewiesen und ich möchte nur das beste für die kleinen. 

Aus Liebe zu unserem Dobermann 

Einmal Dobermann, immer Dobermann!!!


© Yasemin Scheible